FRN Gateways

FRN Gateways in Darmstadt-Arheilgen (JN49IV) [CB/FREENET/PMR]

Antennenmast:

Ein aus drei 2m Decotruss Elementen gebauter 3 Punkt Mast.

Fest auf einem Betonfundament und am Anbau der Gartenlaube fixiert hält dieser einiges stand.

Ganz oben auf sitzt eine Solarcon A-99 11m Band Antenne für mein CB Gateway.

Etwa einen Meter tiefer sitzt ein Ausleger an dem eine HMP Marine 2m Band Antenne für das Freenet Gateway hängt.

Ebenfalls an diesem Ausleger befestigt ist eine MikroTik SXT Lite5 Antenne die zur Gegensation nach hause verbindet. Diese stellt den Internetzugang bereit.

Gateway Frequenzen:

  • CB (11m) - 27.395 FM (CH39)
  • FREENET (2m) - 149.087 FM (CH4) CTCSS 67.0 Hz
  • PMR (70cm) - 446.056 FM (CH5) CTCSS 67.0 Hz

Die Gateway Elektronik:

Für das CB Gateway wird aktuell eine Stabo XM5012 eingesetzt, diese ist mit einem AKE FM Select ausgestattet.

Die Steuerung erfolgt von einem RaspberryPi 3 mittels GPIO und einer cmedia USB Soundkarte. Interface zur Tastung ist eine 5V Relaiskarte.

Genutzt wird der jFRN Client von freeradionetwork.de


Funkgerät für das Freenet Gateway ist eine Baofeng UV5R mit Adaptierung auf BNC um mit einem RG58 Kabel zum Mast zu laufen.

Steuerung ist ein RaspberryPi 3 mit USB Soundkarte (cmedia) genutzt wird der jFRN Client von freeradionetwork.de

Der Interface zur PTT Steuerung ist ein EL517 Optokoppler mit Vorwiederstand direkt am GPIO Header des Raspberry Pi's der den PTT Pin des Funkgeräts gegen Masse zieht.


Das PMR Gateway Gerät ist eine Baofeng BF 88-E.

Umgebaut auf feste Stromversorgung mit dem gleichen Interface wie mein Freenet Gateway wird diese von einem Fujitsu Thin-Client via COM angesprochen.

Auch hier wird der jFRN Client von freeradionetwork.de genutzt.

Der Thin-Client wird zeitnah durch einen RaspberryPi ersetzt.

Carousel imageCarousel imageCarousel imageCarousel imageCarousel imageCarousel imageCarousel imageCarousel image

Online Status vom Freien Funknetz (RoIP-Server wo ich meine Gateways habe)